Donnerstag, 17. April 2014

[7 Days 7 Books] Leseliste und Tage 1-3


Tja, was soll ich sagen? Ich schäme mich zutiefst. ;) Nicht nur habe ich meinen Blog in letzter Zeit sträflichst vernachlässigt, sondern auch die damit einhergehenden Challenges und Aktionen und auch den ersten Post mit 7D7B kann ich jetzt erst machen, aber ich muss dazu sagen, dass ich die letzten Tage wirklich viel um die Ohren hatte und obwohl ich mir jede freie Minute zum Lesen genommen hatte, ist nicht wirklich viel übrig geblieben...

Aber ich fange dann doch erst mal mit der Leseliste an:

Vorgenommen habe ich mir mindestens 4 Bücher. 5 werde ich auflisten, denn ein bisschen Entscheidungsfreiheit muss dann doch noch sein. ;)

- Gillian Flynn: Gone Girl. Das perfekte Opfer (574 S.)
- John Green: Das Schicksal ist ein mieser Verräter (287 S.)
- Fiona Capp: Sehnsucht nach Wombat Hill (351 S.)
- Jodi Picoult: Zeit der Gespenster (464 S.)
- Susan Elizabeth Phillips: Der schönste Fehler meines Lebens (447 S.)

Ich habe mir absichtlich ganz unterschiedliche Bücher gegriffen. Ob sie von der Seitenzahl her so klug für die Aktion gewählt sind, wage ich zu bezweifeln (mittlerweile). Mal schauen, vielleicht quetsche ich doch noch ein dünnes oder schnell zu lesendes Buch dazwischen.

Tag 1

Am Montag hatte ich so viel zu tun, da bin ich fast gar nicht zum Lesen gekommen. Angefangen habe ich mit Gone Girl, allerdings habe ich nur bis S. 17 lesen können. :(

Hier noch kurz der Buchklappentext für euch:

"Was denkst du gerade, Amy? Das habe ich sie oft gefragt. Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?"
Genau das fragt sich Nick Dunne an diesem sonnigen Morgen seines fünften Hochzeitstages. An diesem Morgen verschwindet seine Frau Amy spurlos. Die Polizei verdächtigt sofort Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. In seinem Computer entdeckt die Polizei merkwürdige Mails. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy? 
 
Tag 2

Dieser Tag wie auch Tag 3 war für Familie und Freunde verplant. Gelesen habe ich Gone Girl nur bis S. 74. Ich fand es nicht so einfach, in den Text reinzukommen. Der Protagonist Nick erscheint mir sehr suspekt und ich kann seine Gedankengänge kaum nachvollziehen. Abwechselnd werden dem Leser die aktuellen Geschehnisse (Amys Verschwinden) und auch Nicks Erinnerungen an die Jahre mit Amy sowie Tagebucheinträge von Amy präsentiert. Allerdings kann ich mich weder in Nick noch in Amy einfühlen bzw. erscheinen sie mir nicht vor meinem inneren Auge, ich finde sie zu wenig beschrieben, sie erscheinen mir sehr oberflächlich und eigenartig.


Tag 3

Auch heute habe ich viel Zeit mit meiner Familie verbracht. Ich habe gemerkt, dass meine Tochter (mittlerweile 14 Monate alt) ihre nächsten Zähne bekommt und deshalb besonders viel Aufmerksamkeit braucht und rumnörgelt... Ich kann sie verstehen, zahnen ist ganz sicher kein Spaß. :(
Gelesen habe ich weiterhin Gone Girl und bin bis S. 213 immerhin gekommen. Der Plan war ein Buch in 2 Tagen, mal schauen, ob ich das noch irgendwie einholen kann. Morgen sind auch 1-2 Unternehmungen mit Familie/Freunden geplant. Schade, dass die Aktion gerade dann stattfindet, wenn ich so viel geplant habe. ;) In einer normalen Woche habe ich viel mehr Zeit zum Lesen. Aber nun ja, vielleicht wird's ja doch noch was. Ich werde jetzt vorm Schlafengehen noch ein wenig Weiterlesen, aber nicht mehr so lange machen, denn gegen 6 oder 7 morgens weckt mich sicherlich mein lebendiger Wecker und verlangt nach der Milchflasche und vor allem nach Aufmerksamkeit. ;)
Morgen werde ich dann auch mal meine 1. Blogrunde machen. Leider konnte und kann ich diese Woche nicht täglich online sein, deshalb werde ich auch nicht täglich posten können. Aber morgen will ich mehrmals täglich meine Eindrücke festhalten und auch die Blogrunde ist ganz fest eingeplant. :)

Kommentare:

  1. Schön, dass du doch noch dabei bist! Plane am besten den halben Tag ein für deine Blogrunde, das dauert nämlich Stunden XD

    AntwortenLöschen
  2. mhm Monster-Blogrunden trifft es wohl eher :D
    Mir persönlich passt Ostern als Zeitpunkt super - da habe ich nämlich Zeit und in einer normalen Woche leider nicht... Ist sowieso unmöglich für alle Teilnehmer ne perfekte Woche zu finden ;)

    Wünsche dir viel Spaß mit deiner Familie
    ♥ Tessa

    AntwortenLöschen